Danke für Ihre Stimme!

März 15, 2010 by admin · Leave a Comment 

Ein herzlicher Dank an alle Scheibbserinnen und Scheibbser, die uns bei der Gemeinderatswahl mit ihrer Stimme unterstützt haben.
Durch Ihre Stimme konnten wir dem Negativtrend, der in vielen niederösterreichischen Gemeinden zu herben Verlusten für die Sozialdemokratie geführt hat, trotzen und unseren Stand an Mandaten in Scheibbs halten.                        Leider konnten wir das von uns gesteckte Ziel einer zukünftig stärkeren Demokratie im Scheibbser Gemeinderat nicht erreichen.

Wir sehen das halten unseres Mandatstandes aber als Auftrag, auch in Zukunft mit aller Kraft für eine sozial gerechte, zukunftsgerichtete Politik einzutreten und werden versuchen, möglichst viele Projekte für Scheibbs, die uns am Herzen liegen, gemeinsam mit allen anderen politischen Kräften in Gemeinde- und Stadtrat durchzusetzen. Die ersten Sondierungsgespräche über die zukünftige Anzahl der Stadträte sowie die Anzahl und Aufgabenbereiche der Ausschüsse fanden bereits statt und werden nächste Woche fortgesetzt.

Die Konstituierende Gemeinderatssitzung wird nach einer 2 wöchigen Einspruchsfrist zur Wahl voraussichtlich am     7. April 2010 stattfinden.

Ihr Team der SPÖ Scheibbs

Präsentation des Wahlprogramms

Februar 19, 2010 by hans · Leave a Comment 


Am 27. Februar fand im Scheibbser Stadtgebiet vor der Apotheke eine Präsentation des Wahlprogrammes der SPÖ Scheibbs für die Gemeinderatswahl 2010 statt.
Viele Scheibbserinnen und Scheibbser nahmen die Möglichkeit wahr, mit den Kandidatinnen und Kandidaten der SPÖ über Ideen, Themen und Vorschläge für die Zeit nach der Wahl zu diskutieren und sich informieren zu lassen.
Wir bedanken uns für Ihr reges Interesse!

NEUE RICHTUNG  -  ZUKUNFT WÄHLEN

14. März – Gemeinderatswahl

Februar 5, 2010 by admin · 2 Comments 

Liebe Scheibbserinnen und Scheibbser, liebe Jugend!

Am 14. März 2010 sind Sie wieder aufgerufen den Scheibbser Gemeinderat neu zu wählen. Sie bestimmen mit Ihrer Wahl die ersten Ansprechpartner vor Ort und Verantwortungsträger für die Entwicklung unserer Stadt in den nächsten fünf Jahren. Mein  Team und ich sind derzeit mit 7 von 25 Gemeinderäten zwar die zweitstärkste Fraktion im Gemeinderat, aber gegenüber der massiven ÖVP-Mehrheit doch sehr klein.
Dennoch ist es uns in den letzten fünf Jahren gelungen, Initiativen zu setzen, viele Verbesserungen für die Bevölkerung unserer Stadt zu erreichen, und mitzubestimmen. 
Eines unserer vorrangigen  Ziele war es aber, immer den direkten Draht zur Bevölkerung zu halten und als verlässlicher Ansprechpartner zu gelten.

Es konnten leider viele von uns eingebrachte Vorschläge nicht umgesetzt werden. Viele Wünsche der Bevölkerung wurden von uns zwar an Bürgermeister und Verantwortliche weitergegeben, dort aber nicht umgesetzt bzw. immer wieder verschoben.  Als Beispiel sehen wir nach wie vor die Problematik eines Stadtsaales, dessen Umsetzung – so scheint es – immer schwieriger wird.
Leider wurden Chancen in den letzten Jahren immer wieder verschoben oder nicht wahrgenommen.
Unsere Stadt bietet einerseits eine hervorragende Infrastruktur mit allen wichtigen Einrichtungen, die von der Bevölkerung erwartet werden. Andrerseits wurden die finanziellen Belastungen immer größer und die Entwicklung der Stadt hinkt vor allem aus wirtschaftlicher Sicht gegenüber anderen Orten im Bezirk nach. Es wurde verabsäumt, rechtzeitig dieser Entwicklung entgegen zu steuern. Als die wichtigsten Aufgaben für die nächsten Jahre sehen wir eine größtmögliche Konsolidierung des Gemeindehaushaltes, die Belebung der Stadt und das Stoppen des Bevölkerungsrückganges. Wir wollen versuchen, mit vollem Einsatz diese Ziele zu erreichen um viele dringend erforderliche Projekte verwirklichen zu können.

Ich möchte gemeinsam mit meinem Team –  wie schon in der Vergangenheit –  auch in der Zukunft diese Herausforderungen mit Ehrgeiz zum Wohle der Bevölkerung unserer Heimatgemeinde angehen und bitte Sie daher am 14. März sehr herzlich um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme. Ich glaube man sollte mit Optimismus in die Zukunft sehen und seine Visionen haben, dabei sollte man aber auch so realistisch sein zu sagen, dass ganz große Sprünge schwierig sein werden.

Ihr/Euer

Stadtrat Johann Huber